Startseite
Warenkorb Warenkorb anzeigen/Kasse
Navigationslinks überspringenStartseite » Demoversionen und Servicedateien » bits&paper WinVisit&Label 2.2 Servicedatei

Servicedatei bits&paper WinVisit&Label 2.2

In jeder Servicedatei sind die Korrekturen und Ergänzungen der vorherigen enthalten.

Servicedatei 2.4.09 vom 23.11.09

Diese Servicedatei ist für alle bits&paper und LaserWare Versionen ab Versionsnummer 2.0 bestimmt.

Servicedatei 2.4.09 bpwvlserv.exe

Folgende Punkte wurden ergänzt bzw. korrigiert:

2.4.09
  • Darstellungsfehler bei "große Schriftarten" Einstellung (120 oder mehr dpi statt 96 dpi) unter Vista und Windows 7 korrigiert
2.2.10
  • In seltenen Fällen war es möglich, das eine Datei nicht mehr geöffnet werden konnte. Dies ist jetzt behoben.
  • Der Kopiendruck wurde verbessert
  • Kopienanzahl bei Vorlagen mit nur einem Etikett pro Seite wurde erhöht auf 1000
2.2.09
  • Vorlagen für LaserWare und Sigel Kuverts eingefügt
2.2.07
  • Alle neuen Etikettenvorlagen der bits&paper Etiketten ET01 - ET28 eingefügt
  • Neue Bitmapfilter zum Anpassen von Helligkeit, Kontrast, Intensität, Gamma, Farbton, Sättigung integriert
2.2.04
  • Doppelklick auf Textfelder öffnet Texteingabefenster
  • Zoom Möglichkeit im Texteingabefenster um einfacher kleine Texte einzugeben
  • Fehler bei Kopiendruck korrigiert
2.2.03
  • Alle bits&paper Vorlagen integriert
2.1.07
  • Darstellungsfehler mit rechtsbündigem Text behoben
  • Grafikauswahl: Bei Größenänderung werden jetzt alle Kacheln aktualisiert
2.1.03
  • Textfeld: erste Zeile wird jetzt immer unabhängig von der Feldhöhe gedruckt, so wie in V1.5
  • Textfeld: beim rechtsbündigen Text wurde bei manchen Wortlängen der letzte Buchstabe abgeschnitten.
  • Textfeld: bessere Wortpositionierung beim Drucken (kleinere Lücken nach langen Wörtern)
  • Import von WMF Dateien auf mögliche Fehler abgesichert
  • Bild einfügen Viewer: Bei fehlerhaften Grafikdateien wurde das Einlesen abgebrochen.  Jetzt wird stattdessen wieder ein Defaultbild angezeigt. Das Einlesen der Grafiken wird auch nach Fehler fortgesetzt.

<< Zurück